pro aere








Haftung
 
 

Powered by Easy-Site ®

Achtung: Feinstaub-Alarm

Gesundheitsgefahr in Schweizer Restaurants! Die Feinstaubbelastung ist in vielen Innenräumen um ein Vielfaches höher als an der freien Luft. In Restaurants erreicht sie nicht selten 500 Mikrogramm/Kubikmeter, in Bars 1000 Mikrogramm. Das ist zehn- beziehungsweise zwanzigmal mehr als der Grenzwert, der in den letzten Tagen gelegentlich überschritten worden ist. Der Schweizerische Wirteverband mutet diese unhygienischen und gefährlichen Zustände seinen Kunden und Angestellten zu - Nationalrat Prof. Felix Gutzwiller verlangt mit seiner parlamentarischen Initiative «Schutz der Bevölkerung und der Wirtschaft vor dem Passivrauchen» rasche Abhilfe. pro aere hat diese Initiative angeregt und unterstüzt sie, unter andem mit einem Rechtsgutachten, das ihre Verfassungsmässigkeit und ihre Verhältnismässigkeit belegt. Von rauchfreien Räumen würde nicht nur die Bevölkerung profitieren, sie hätte auch positive Auswirkungen auf die Wirtschaft.

zurück