pro aere








Haftung
 
 

Powered by Easy-Site ®

Bundesrat Hans-Rudolf Merz: «fundamentales Recht, in Ruhe gelassen zu werden»

Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat in einer Rede die Ansicht vertreten, der Bürger habe ein «fundamentales Recht, in Ruhe gelassen zu werden». Sein Blick ist dabei auf Informatik und Technik gerichtet. Man kann davon ableiten, dass der Bürger auch ein fundamentales Recht hat, in Ruhe gelassen zu werden, wenn andere rauchen, also ein Recht auf umfassenden Schutz vor Passivrauchen hat. Zur Erinnerung: Am Passivrauchen sterben in der Schweiz jedes Jahr 500 Menschen, die nie im Leben geraucht haben. Die volkswirtschaftlichen Schäden belaufen sich auf 500 Millionen Franken jährlich.

zurück