pro aere








Haftung
 
 

Powered by Easy-Site ®

Was können Sie tun?

Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche Unversehrtheit – auch Kinder, Partner und Freunde. Hingegen gibt es kein «Recht auf Tabakkonsum», wenn Dritte betroffen sind.

Raucher tragen Verantwortung für ihre Mitmenschen: Während Raucher «freiwillig» Tabak konsumieren, zwingen sie Passivraucher, verrauchte Luft einzuatmen.

Bestehen Sie für sich und Ihre Kinder auf Ihrem Recht auf rauchfreie Luft.

  • Bestehen Sie am Arbeitsplatz, in der Gastroindustrie und in der Öffentlichkeit darauf, dass das Gesetz zum Schutz vor Passivrauchen eingehalten wird.
  • Ihre Kinder sollen rauchfrei aufwachsen dürfen. Wohnung, Auto, Schule und Freizeiteinrichtungen sind rauchfrei.

Oft reicht schon ein freundlich-bestimmtes Gespräch mit den Verursachern. Bei Bedarf erhalten Sie von der Stiftung pro aere rechtliche Unterstützung.

zurück